eNVenta ERP Module

 eNVenta ERP

Funktionalität

  • Mandanten und Intercompany Abwicklung
  • Schnittstellen zu Fremdsystemen (EDI, Web Services, DATEV, AES (ATLAS) Logistik uvw. Dienstleistern)
  • Clientside Customizing - Anpassen der Masken und
    Felder durch eNVenta-Anwender
Demo Zugang anfordern !

Flexibles Zusammenspiel

Die Struktur mittelständischer Unternehmen wird immer vielschichtiger und komplexer. Heute sind verschiedene Standorte, mehrere Betriebsstätten, Filialen oder Niederlassungen an der Tagesordnung. Zukäufe, Fusionen oder Ausgliederungen bestimmen den Alltag. Und die einzelnen Geschäftseinheiten sind in unterschiedlichen Gesellschaftsformen organisiert. Neben den organisatorischen Anforderungen muss die Konzernleitung dem Material- und Wertefluss besondere Aufmerksamkeit schenken. Der permanent steigenden Komplexität muss sich auch Ihr ERP-System flexibel anpassen können.
 
eNVenta ERP bietet Ihnen genau diese Flexibilität, denn mehrschichtige Firmenstrukturen werden professionell verwaltet und übersichtlich abgebildet. Das Mandanten-Management stellt jeder Geschäftseinheit maßgeschneiderte Informationen zur Verfügung, wobei das Mutterhaus jederzeit den Überblick über die Vorgänge und Daten aller Geschäftseinheiten behält. Mit Hilfe der Intercompany-Prozesse wird die Abwicklung von Aufträgen, Lieferungen oder Bestellungen zwischen Tochter-oder Schwestergesellschaften vollständig automatisiert.
 
Mehrere Mandanten - eine Datenbasis
 
Ob Niederlassung, Vertriebszentrum oder einzelne Abteilung - selbstständige Geschäftseinheiten einer Unternehmensgruppe greifen mit dem Mandanten-Management von eNVenta ERP auf ein- und dieselbe Datenbank zu. Im Gegensatz zu gängigen Mandantenkonzepten von ERP-Systemen, bei denen Datenbestände aller Geschäftseinheiten gegeneinander abgeschottet sind, lassen sich Daten wie beispielsweise Lagerbestände, Auftragsreservierungen, Produktdaten oder Bestellreservierungen gemeinsam nutzen. Dadurch wird die Aktualität der Daten sichergestellt und der Pflegeaufwand erheblich reduziert. So ist z.B. die Verfügbarkeit von Informationen aus Distributions- und Vertriebsgesellschaften gegeben, Produktions- und Absatzplanungen können präziser durchgeführt werden. Eine Reduktion von Kosten und Fehlmengen ist die Folge.
Durch Filter lassen sich die Daten so segmentieren, dass nur die jeweils berechtigten Mitarbeiter Zugriff erhalten. So sieht ein Außendienstmitarbeiter z.B. nur seine eigenen Kunden. Dort wo Tochterunternehmen eigene Anpassungen vornehmen müssen, liefert ein Replikationstool Kopien der Stammdaten zur Weiterverarbeitung und bietet die Möglichkeit zur Transformation. Mit dem Replikationseditor lässt sich die Hierarchie der Datenvererbung von der Unternehmenszentrale bis in einzelne Abteilungen festlegen. Der Mandanteneditor wiederum erlaubt es den einzelnen Geschäftseinheiten spezifische Datenbankspalten mit eigenen Daten zu pflegen. So lassen sich beispielsweise die landesspezifischen Verkaufspreise von Artikeln separat vor Ort pflegen. Da eNVenta ERP mehrsprachige Datenbankfelder unterstützt, können auch die Sachbearbeiter von Auslandsniederlassungen problemlos in ihrer jeweiligen Landesprache arbeiten.
 
Automatisierte Intercompany Abwicklung
 
Die Ein- und Verkaufsprozesse zwischen verbundenen Unternehmen sind in der Praxis oft dezentral organisiert und werden manuell oder mittels Formularen gemanagt. Abstimmung und Abwicklung sind entsprechend zeitaufwändig und fehleranfällig. Die in eNVenta ERP integrierten Intercompany-Funktionalitäten automatisieren und beschleunigen diese Geschäftsprozesse. Bestellung, Auftrag, Wareneingang oder Lieferung - die Daten werden vom Ursprungsmandanten nur ein einziges Mal erfasst und von eNVenta ERP an den Folgemandanten übergeben. Die benötigten Ein- und Ausgangsbelege werden dabei in jedem Mandanten automatisch erzeugt. Auch die Abwicklung von Streckengeschäften organisieren Sie mit den Intercompany-Prozessen problemlos. Die Automatisierung von Belegketten über die einzelnen Unternehmensbereiche hinweg vereinfacht Ihren Belegaustausch erheblich. Und das geschieht vollkommen papierlos. Ihr Vorteil: Sie sparen viel Zeit, weil Sie durch Automatismen Fehler vermeiden. Außerdem haben Sie mit dem Intercompany-Management Ihre interne Leistungsverrechnung optimal im Griff.

Zurück zu eNVenta ERP

   
Copyright © 2012 CeBIS Otto Grub GmbH